Katrin Geißler

Heilpraktikerin

Katrin Geißler

Heilpraktikerin

Carcinochrom-Test

Die Carcinochrom-Reaktion (CCR)Fotolia 106856351 S

ist eine Laboruntersuchung zur Feststellung spezieller Stoffwechselendprodukte aus dem Urin, die bei unkontrollierter Gärung und Sauerstoffmangel anfallen.
Das Testergebnis gibt Hinweise darauf, ob eine Gefährdung des Organismus vorliegt und dient der Beurteilung der körperlichen Abwehrlage. Die Frühdiagnostik ist ein wichtiger Weg, um ein eventuelles Voranschreiten von bösartigen Tumoren zu vermeiden.

Bei der CCR-Reaktion können aus der Krebszelle stammende, durch Abwehrproteinasen gespaltene, harnfähige Eiweißbruchstückeie nachgewiesen werden.

Der Einsatzbereich der CCR ist:

  • die Vorsorge (Ausschlußdiagnostik)
  • die Therapiekontrolle im präcancerösen Stadium
  • die Therapie- bzw. Patientenkontrolle in der postoperativen Phase
  • zur rechtzeitigen Erkennung evtl. aufkommender Metastasen
  • zur Abklärung von Zweifelsfällen bei klinisch erkannten Tumoren

Die CCR muß in eine verantwortungsvolle Anamnese und Diagnosestellung eingebettet sein und dient neben allen anderen Untersuchungen als weiterer Baustein der Unterstützung bestimmter Verdachtsdiagnosen.